Das Tragetuch – Der Allrounder

Ich habe euch bereits im letzten Beitrag von den grundsätzlichen Tragesystemen erzählt. Heute möchte ich etwas detaillierter auf das Tragetuch eingehen. Dazu werde ich euch die Vor- und Nachteile im Gegensatz zu einer Trage erklären und welche Möglichkeiten ihr mit einem Tragetuch habt. Vielleicht habt ihr euch nach meinem letzten Artikel einmal umgesehen, ob es bei euch in der Nähe eine Trageberatung gibt. Wenn dies der Fall ist, schreibt sie doch einfach mal an und klingelt durch, wenn ihr euch für eine Beratung interessiert. Wenn ihr allerdings keine Beratung in der Nähe habt, hoffe ich, dass ich euch ein paar Tipps und auch Links an die Hand geben darf, wie auch ihr eine tolle Tragebeziehung zu eurem Kind aufbauen könnt.

 

Vorteile des Tragetuchs

Als klaren Vorteil des Tragetuchs ist zu nennen, dass ihr mit einem Tuch, wenn ihr wollt die gesamte Tragzeit über auskommt. Wenn ihr eure „Basesize“ kennt, dass ist die Größe, mit der ihr eine Wickelkreuztrage binden könnt (dazu findet ihr Tipps bei den verschiedenen Herstellern z.B. bei Didymos) könnt ihr mit dieser Größe nahezu alles binden. Teilweise werdet ihr am Ende noch mehr oder weniger viel Tuch über haben, das könnt ihr dann einfach für ein tolles Finish benutzen oder es etwas hochbinden.

Natürlich könnt ihr euch auch ein kurzes und ein langes Tuch kaufen. Dann habt ihr für jede Bindeweise die perfekte Länge an Tuch. Bei uns liegen beispielsweise immer eine Länge 4 und eine Länge 6. Die 6 ist meine Basesize und mit der 4 binde ich alles, für das sich ein kürzeres Tuch besser eignet. Beispielsweise den einfachen Rucksack oder den Reinforced Rear Rebozo Rucksack (kurz RRRR).

Ein Tragetuch müsst ihr nicht verstellen, wenn euer Partner auch einmal tragen möchte. Da er es für sich passend bindet, kommt man bei einem Tragetuch eher auf einen Nenner als bei einer Trage.

 

Nachteile des Tragetuchs

Ein Nachteil des Tragetuchs ist es, dass wenn ihr unterwegs bei schlechtem Wetter euer Kind einbindet, häufig die Tuchenden auf dem dreckigen Boden liegen. Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, könnt ihr die Enden während des Einbindens ins Auto legen. So kommt sie nicht mit dem Schmutz in Kontakt. Wenn euer Tuch aber doch mal dreckig geworden ist, ist das auch kein Problem. Die meisten Tücher können mit der Waschmaschine gewaschen werden. Danach sie sie manchmal etwas hart, das gibt sich aber recht schnell wieder.

Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass das korrekte Binden am Anfang etwas Zeit kostet. Allerdings wird man, wenn man regelmäßig bindet schnell schneller.

 

Bindemöglichkeiten mit dem Tragetuch für Anfänger (Inklusive ein paar Tricks)

Die wohl erste Bindemöglichkeit die jeder lernt, ist die Wickelkreuztrage. Mit ihr kann man Neugeborene ab Geburt tragen. Ihr solltet dazu ein Tuch in eurer Basesize haben. Bindevideos dafür habe ich schon im letzten Video angehängt, unten findet ihr aber nochmal die Links. Als kleinen Trick, damit die Kleinen eine guten Anhock-Spreiz-Haltung im Tuch haben und nicht überspreizt werden, könnt ihr das Tuch unter dem Po ein oder zwei mal Twisten. Auf dem Foto seht ihr es ganz gut.

Wickelkreuztrage Twist

Die erste Bindeweise die man auf dem Rücken lernt, ist meist der einfache Rucksack. Dazu kannst du entweder deine Basesize verwenden und ein hübsches Finish machen. Oder du verwendest ein Tuch, dass zwei Größen kleiner ist als deine Basesize. Bei mir ist dies ein Tuch in der Größe 4. Auch für diese Bindeweise werde ich zwei Links unten aufführen.

Ein Trick bei dieser Bindeweise etwas Last von den Schultersträngen zu nehmen ist einen sogenannten „Tibetanischen Abschluss“ zu machen. Dazu verknotet man das Tuch nicht vor dem Bauch sondern zieht den von unten rechts kommenden Strang hoch nach oben links und fädelt das Tuch dann von außen nach innen unter dem Schulterstrang durch. Dies macht man mit dem anderen Strang seitenverkehrt, schon ist man fertig und hat weniger Last auf den Schultersträngen.

 

Hilfreiche Links für Bindeanfänger

Wickelkreuztrage Tagebuch TRAGESCHULE HAMBURG

Babyzauber – Die Wickelkreuztrage

Babywearing Basics: Rucksack & Hipscoot (Anleitung Einfacher Rucksack auf Englisch)

kokadi Bindeanleitung Rucksack

 

Das war es für heute. Habt ihr Fragen oder Anregungen und vielleicht noch weitere Tipps? Dann schreibt mir gerne hier oder auf Facebook.

Eure Lisa

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*